Formular für Anfragen

Fragen? Wünsche? Anregungen?

Sie erreichen uns auch telefonisch unter +43 1 982 75 84 - 222 oder per Mail unter office@sebus.at.

Teilnahmebedingungen

  1. Die Anmeldung zu einem Kurs ist verbindlich und verpflichtet zur Begleichung der gesamten Kurskosten. Dies gilt auch, wenn nicht alle Unterrichtsstunden in Anspruch genommen werden.
     
  2. Die Kurskosten sind vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin zu tragen, so die Kostenübernahme durch andere Kostenträger, aus welchem Grund auch immer, ausgesetzt wird.
     
  3. Die Kursgebühr muss entsprechend dem auf der Rechnung angegebenen Zahlungsplan entrichtet werden.
     
  4. Gebuchte Kurse können bis sieben Tage vor Kursbeginn schriftlich storniert werden. Danach ist der volle Kurspreis zu entrichten. Für gezahlte Kursgebühren wird eine Gutschrift ausgestellt, falls der Kurs nachweislich aus Krankheitsgründen nicht angetreten werden kann.
     
  5. Kann ein Kurs aus zwingenden bzw. unverschuldeten Gründen nicht bis zum Ende besucht werden, erfolgt eine anteilige Verrechnung der Kursgebühr. Dies gilt jedoch nur für schriftlich nachgewiesene, triftige Gründe wie beispielsweise Antritt einer Anstellung.
    Im Krankheitsfall ist ein ärztliches Attest erforderlich.
     
  6. Versäumte Stunden können nicht ohne zusätzliche Kosten nachgeholt werden.
     
  7. Wir behalten uns vor, Kurse abzusagen oder das Beginndatum zu verschieben, wenn die MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht wird.
     
  8. Es besteht Anspruch auf eine Teilnahmebestätigung, sofern 80 % Mindestanwesenheit erreicht wurden.
     
  9. Bei der Ausübung sämtlicher Aktivitäten in den Kursräumen haften wir nur für Schäden, soweit uns oder unseren Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Die Haftung von SEBUS beginnt mit dem Betreten der Schulungseinrichtung und endet mit dem Verlassen derselben.
    Für Garderobe kann nicht gehaftet werden.
     
  10. Das Rauchen ist in allen unseren Räumlichkeiten nicht gestattet.
     
  11. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin erteilt seine/ihre ausdrückliche Einwilligung, dass Bildaufnahmen während der Kurs-Veranstaltung ohne weiteres veröffentlicht werden dürfen, ohne dass der vollständige Name der TeilnehmerInnen genannt wird.
     
  12. Bei Auftreten von ansteckenden Krankheiten ist wegen Infektionsgefahr unverzüglich das SEBUS-Team zu benachrichtigen.
     
  13. Personenbezogene Daten der TeilnehmerInnen werden lediglich für die Abwicklung der Vertragsbeziehung verarbeitet und selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich und nur insoweit absolut für den Zweck der Vertragsabwicklung notwendig (etwa an KostenträgerInnen, KooperationspartnerInnen und externe SchulungspartnerInnen. Änderungen der persönlichen Daten sind dem Büro umgehend mitzuteilen.

    Ich stimme insofern zu, dass meine SEBUS bekannt gegebenen personenbezogenen Daten (das sind insbesondere Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, email Adresse) von

    SEBUS - Schulungseinrichtung für blinde und sehbehinderte Menschen als Teilbereich des Blinden- und Sehbehindertenverbandes (Dachorganisation) Österreich
    Hietzinger Kai 85
    1130 Wien

    zum Zweck der Vertragsabwicklung / Kursteilnahme verarbeitet und verwendet werden.

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung des Vertrages notwendig. Stellen Sie die Daten nicht bereit, kann ihnen SEBUS keine Dienste anbieten.
    Ihre Daten werden für die Dauer der Vertragsbeziehung zwischen ihnen und SEBUS und darüber hinaus für die Dauer ihrer Beziehung zu SEBUS (insoweit diese nach vollständiger Kursabwicklung weiter gegeben ist bzw. hiernach für die voraussichtliche gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 7 Jahren) gespeichert.
    Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, können Sie uns jederzeit kontaktieren oder Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (österreichische Datenschutzbehörde) erheben.

 


Zum Seitenanfang